Veranstaltungen


Worauf bauen wir ?

Weltgebetstag am 7. März um 11.00 Uhr in St. Andreas
2021 kommt der Weltgebetstag von Frauen des pazifischen Inselstaats Vanuatu.
Felsenfester Grund für alles Handeln sollten Jesu Worte sein. Dazu wollen die Frauen aus Vanuatu in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2021 ermutigen.
„Worauf bauen wir?“, ist das Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu, in dessen Mittelpunkt der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 stehen wird. Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle bei Matthäus. Dabei gilt es Hören und Handeln in Einklang zu bringen: „Wo wir Gottes Wort hören und danach handeln,
wird das Reich Gottes Wirklichkeit. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament – wie der kluge Mensch im biblischen Text. Unser Handeln ist entscheidend“, sagen die Frauen in ihrem Gottesdienst.
Den Weltgebetstag feiern die Kirchengemeinden Martin Luther Fliegenberg und St. Andreas Ashausen gemeinsam.
Diesmal wird St. Andreas Gastgeberin sein.
ERO

Sanfte Bewegungen mit Musik fällt leider aus !

Alle Termine finden Corona bedingt nicht statt!

Bewegungsfreudige Menschen ab 50 Jahre, die Lust haben, sich in diesem Sinne an vier aufeinanderfolgenden Donnerstagen zusammenzufinden, möchte ich herzlich einladen.
Anmeldung ist nicht nötig.
Wer mehr Infos möchte, gerne unter:
Maria Palzer-Ishola: 04174 - 599 665

(Pullover und warmes Fußwerk mitbringen)

Das Bibelseminar

In lockerer Reihe laden wir zum Bibelseminar ein.
Dreimal im Jahr nehmen wir uns an drei bis fünf Abenden ein biblisches Buch oder Thema vor.
Jeder Abend kann unabhängig von den anderen besucht werde.
Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich.
Die Termine finden Sie unter "Termine" und werden über den Gemeindebrief bzw. die Abkündigungen mitgeteilt oder können bei Pastorin Kleinschmidt erfragt werden.
Quelle: St. Andreas

Erzählcafé

Es ist soweit, wir starten mit dem Erzählcafé.

Im Erzählcafé widmen wir uns Zeit-Themen und jeder kann eine Geschichte zum jeweiligen Thema erzählen. Damit alle, die möchten, zu Wort kommen, sollte die Erzählung kurz und knapp sein, wir wollen ja auch noch Zeit für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen haben.
Eingeladen sind alle, die sich für Geschichten aus dem Leben interessieren, egal, ob Sie in der Zeit des Themas lebten oder dieses nur vom Hörensagen kennen.

Die Termine und Themen stehen unter "Termine" und im Gemeindebrief.

Ich freue mich auf Ihre Erzählungen.
Anja Kleinschmidt
Die Reihe ist als Kultursommerpreisträger 2020 durch die Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude ausgezeichnet worden.

Quelle: SPK Harburg-Buxtehude