St. Andreas Kirchengemeinde Ashausen

Das „Böttger-Konzert“ lebt weiter! -

Sat, 08 Dec 2018 13:56:42 +0000 von Michael Brecklinghaus

Wieder zuhause!

Das war mein Eindruck am Ende des Konzerts von Gottfrieds Freunden am 29.November!

Gottfried ist von uns gegangen, aber seine Idee soll weiter leben! Diesen Wunsch Gottfrieds über seinen Tod hinaus hat uns auch seine Lebensgefährtin Ellen v. Spanyi übermittelt. Und so fand in diesem Sinn das erste Konzert "nach Gottfried", im Gedenken an diesen wunderbaren Menschen jetzt statt.

Ein Neubeginn war es schon, als das erste Konzert mit seinen Freunden unter der starken Leitung von Jürgen Attig startete – erst etwas verhalten, weil das erste Stück von Oscar Petersen nun ja auch kein heiteres war.

Aber dann nahm der Abend an Fahrt auf.

Nach diesem Einstieg kamen sie alle zum Zug – Oliver Gross am Klavier und Horst Lichius mit seinem Schlagzeug, die beide bisher noch nicht bei uns waren, aber völlig problemlos sich in die Gruppe hineinspielten. Gunther Andernach mit seinem selbstgebauten Waschbrett, die beiden Weiß-Vettern an den Gitarren und am Saxophon Malte Witte. Joana Toader widmete ein ergreifendes Lied von Sarah Connor - „Keiner ist wie Du“ - unserem verstorbenen Freund Gottfried Böttger. Die Regie von Jürgen Attig trieb die Musik zu immer neuen Höhen mit Melodien von Django Reinhardt bis Elvis und kam schließlich mit „Amazing Grace“ und dem Versprechen, im nächsten Jahr wieder zu uns in St.Andreas zum Konzert zu kommen, zum nicht enden wollenden Applaus und Dank an die Künstler.

Willi Gräbner