Knisternde Stimmung im Taschenlampengottesdienst

Sun, 08 Nov 2020 07:28:29 +0000 von Thomas Schmidt

Ein kleines aber feines Programm gab es am Reformationstag in unserer Kirche.
Schweren Herzens hatten wir die meisten für den Abend geplanten Veranstaltungen absagen müssen. Doch zunächst erfreute Annette Brecklinghaus an der Orgel die Zuhörenden mit Orgelmusik von verschiedenen Lehrern und deren Schülern. Das Veranstaltungsteam hatte für das Konzert die Stühle in der Kirche einfach umgedreht, so dass auch die Engel an der Orgelempore einmal im Blick waren. Anschließend zauberte der Taschenlampengottesdienst eine im wahrsten Sinne des Wortes knisternde Atmosphäre, denn nachdem die dunkle Kirche zunächst mit dem eigenen Lichtkegel erkundet werden konnte, wurde sie dann mit Hilfe von Transparentpapier in die verschiedenen Farben des Regenbogens getaucht. Bis alle in der bis auf den letzten Platz belegten Kirche ihr Transparent vor die Taschenlampe gewickelt hatten, gab es eine große Raschelei. Umso schöner war der gemeinsam gezauberte Farbeffekt. Lasset euer Licht leuchten – so hatte das Motto des Gottesdienstes gelautet.
Am Ende hatten alle erforscht, in welcher Farbe ihr Licht an diesem Abend am schönsten leuchtete.
AK
Kommentare

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben...