St. Andreas Kirchengemeinde Ashausen

St. Andreas gehört zu Ashausen, einem Ortsteil von Stelle (Lkr. Harburg). Das wichtigste Ziel unserer Gemeinde mit rund 1500 Mitgliedern ist, die Kirche im Dorf zu lassen und offen für alle zu sein.

1392911872.xs_thumb-

Unser Lebendiger Adventskalender 2017

Wir machen den Adventskalender mit Menschen lebendig:
beim Treffen vor Fenstern, Türen, Garagentoren oder auch mal Carports. Es kann gesungen oder Geschichten gelesen werden. Es kann auch Gebete und Segensworte geben. Gemeinschaft und Begegnung werden dabei angeboten, aber
nirgends aufgedrängt. Die Gastgeber können, müssen aber nichts anbieten (Kekse, Punsch o.ä.)
Niemand muss reden, oder mitsingen, oder beten. Es ist immer möglich, einfach so dabei zu sein … Meist dauern die Treffen etwa 30 Minuten.
Möchten Sie mitmachen? Wir suchen noch Gastgeber: Familien
oder Vereine, Kirchengemeinden, Chöre, Feuerwehren, Firmen, Gruppen, Stammtische, wer auch immer …

Aktuelle Termine und Adressen entnehmen Sie bitte dem Aushang bei Bäcker Heitmann bzw. dem Schaukasten beim Gemeindehaus.

verbleibende Termine:

Beginn jeweils 19 Uhr

Unser


lebendiger

Advendskalender

Dienstag

12.

Dezember


Mittwoch

13.

Dezember

Christel und Manfred Bühring

Donnerstag

14.

Dezember

Rikele und Klaus Jens

Freitag

15.

Dezember

Christa und Gerd Cohrs

Samstag

16.

Dezember


Sonntag

17.

Dezember


Montag

18.

Dezember

Kerstin und Jörg Böttner

Dienstag

19.

Dezember

Ellen und Volkmar Persiel

Mittwoch

20.

Dezember

Nikola Laudien

Donnerstag

21.

Dezember

Katja und Siegfried Wiegels

Freitag

22.

Dezember


Samstag

23.

Dezember

Christiane und Wilhelm Sölter


1512123216.medium

Bild: Arch.

1392911872.xs_thumb-
1512036079.medium_hor

Bild: GPH

Der Kirchenchor sagt: DANKE!!!

Im Oktober 2016 hatte Barbara Boeters die Herausforderung angenommen, uns zusammen mit dem Pattensener Kirchenchor mit viel Engagement zu leiten. Wir danken ihr dafür, dass sie damals so kurzfristig eingesprungen ist.
Zum Jahresende möchte sie die Chorleitung beider Chöre beenden.
Auch wenn wir ihre Entscheidung respektieren, bedauern wir vom Kirchenchor Ashausen diesen Schritt sehr.
Umso mehr freuen wir uns, dass sie uns als Sängerin erhalten bleibt. Als Chorleiterin hat sie es geschafft, mit ihrer humorvollen und fröhlichen Art all unsere unterschiedlichen Charaktere und Fähigkeiten musikalisch und menschlich zu vereinen. Es hat uns viel Freude bereitet, unter ihrer Leitung zu singen. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute, Gesundheit und weiterhin ganz viel Freude an der Musik!
Vielen Dank, liebe „Bärbel“!!!
Wir freuen uns, am 3. Dezember 2017 beim Adventskonzert in Pattensen
um 18.00 Uhr noch einmal unter ihrer Leitung singen zu dürfen und laden alle Interessierten herzlich ein.
Kirchenchor Ashausen
1392911872.xs_thumb-

Advents- und Weihnachtszeit

In den kommenden drei Wochen bereiten wir uns auf Weihnachten vor und wir laden Sie ein, dies in der Gemeinschaft unserer Gemeinde zu tun.
In drei Adventsgottesdiensten mit ganz unterschiedlichem Charakter hören wir auf die biblischen Texte, die uns auf Weihnachten vorbereiten, so sind wir am 2. Advent
um 11 Uhr zum Familiengottesdienst im Olen Huus und am 3. Advent laden wir ein zum Gottesdienst in plattdeutscher Sprache mit Diakon Wilfried Staake.
Neu ist in diesem Jahr der lebendige Adventskalender,
der Große und Kleine einlädt zu einer halben Stunde Gemeinschaft
an verschiedenen Orten im Dorf.
Am Heiligen Abend eröffnet in diesem Jahr eine Minikirche den Reigen der Festgottesdienste, so dass es auch für Familien mit ganz kleinen Kindern ein Angebot gibt. Die Krippenspiele der Kinder und der Jugendlichen schließen
sich an und die besinnliche Christnacht bildet den Abschluss des Tages.
Die Festgottesdienste am 1. Weihnachtstag um 11 Uhr und am 2. Weihnachtstag um 10 Uhr schließen sich an.
Zwischen den Jahren laden wir wieder zu 4 Stillen Nächten ein, einer halben Stunde Meditation, Musik oder Geschichten an der Krippe.
Nach der Lichternacht an Silvester mit der Möglichkeit, sich für das Neue Jahr segnen zu lassen, findet die Weihnachtszeit ihren Abschluss mit den Sternsingern, die Sie
zu sich nach Hause einladen können. Ich wünsche uns allen, dass wir in der Stille oder im Zusammensein mit anderen das erfahren dürfen, was wir an Weihnachten feiern – die Liebe Gottes.
Anja Kleinschmidt

1512032929.medium

Bild: M.B.

1392911872.xs_thumb-

Ein voller Erfolg: 24 Stunden Bibel - Lesemarathon

Zum Ende des Reformations-Jubiläumsjahres sollte das Neue Testament einmal vorgelesen werden und zwar von vielen Freiwilligen der Kirchengemeinde und
ihrer Nachbargemeinden, die sich jeweils für 20 Minuten zum Lesen in eine Liste eintragen konnten.
Alle Zweifel, ob das klappen könne, waren umsonst, denn von 15.17 Uhr am vorherigen Montag bis 15.17 Uhr am Reformationstag lasen 58 Freiwillige, darunter 3 Viertklässler, das Neue Testament tatsächlich vollständig vor.
In der Nacht war zwar eine kleine Pause geplant, aber, zu dritt (darunter unsere Pastorin) noch in der Kirche weilend, beschlossen wir, weiterzumachen und die Nacht in der Kirche zu verbringen, um abwechselnd lesend und zuhörend uns der Apostelgeschichte zu widmen. Gerade diese Zeit war für mich sehr intensiv und beeindruckend und die ganze Aktion eine schöne Hinführung zum Reformations-Jubiläums-Gotttesdienst, der dann im Anschluss um 15.17. Uhr begann. Ich hoffe, dass es zwar das erste, aber nicht das letzte Mal war, vielleicht schafft die
Kirchengemeinde ja auch mal die ganze Bibel …
Christina Graeler

Bild: Archiv

1392911872.xs_thumb-

Folkuss Konzert begeisterte

Eine gut besuchte Kirche und bestens aufgelegte Musiker machten das Folkuss Konzert wieder zu einem vollen Erfolg: Die musikalische Reise durch mehrere Kontinente mit etlichen Eigenkompositionen animierte viele Besucher zum fleißigen Mitsingen und sorgte für fröhliche Gesichter. Vor dem Konzert konnte man schon ausgiebig bei einem Getränk miteinander ins Gespräch kommen und sich in der Pause nochmals austauschen. Wir danken Folkuss für diesen vielseitigen und beschwingten Abend!
1508953290.medium

Bild: K.Sch.

1392911872.xs_thumb-

Musik-Legende Gottfried Böttger ist Montagabend im Alter von 67 Jahren im Krankenhaus gestorben.

Seit mehr als 10 Jahren war er Freund und Unterstützer von St. Andreas und unserer Stiftung.

Sein Boogie-Woogie-Sound begeisterte und mit vielen befreundeten Musikern gelang es ihm immer wieder, die Kirche zu füllen.

Wir sind ihm dafür sehr dankbar.

Sein letzter Wunsch, noch einmal eine Session mit Musiker-Freunden zu machen, ist nun leider nicht mehr in Erfüllung gegangen.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.


1508246142.medium_hor

Bild: Archiv

1392911872.xs_thumb-

Gospelgottesdienst "Free Like a River"

Wann?
29.10.2017, 10:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Archiv
Die Sehnsucht nach Freiheit ist mit dem Gospel ganz ursprünglich verbunden. Deshalb soll sie am 29. Oktober um 18 Uhr im Mittelpunkt der Texte und Lieder des Gospelgottesdienstes stehen, den unser Gospelchor „Wings of Faith“ gemeinsam mit Pastorin Kleinschmidt gestaltet.
Denn bis heute sehnen sich Menschen danach, frei zu sein von Strukturen und Zwängen, die sie daran hindern, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.
Wo?
St. Andreas Kirche
Duvendahl 2
21435 Stelle-Ashausen
1392911872.xs_thumb-

Wieder dabei: 7. Lange Nacht der Kirchen

Ein umfangreiches Kultur-Programm aus Jazz, Gospel, Klassik oder Rock, spannenden Lesungen und informativen Texten präsentierte auch St. Andreas:
„Glaubenslieder“: mit Miriam Buthmann + Band:„Mit einem anderen Blick“ – Neue Lieder zu den Psalmen.
„Liebeslieder“: FolKuss u. Nicola Laudien: Texte und Musik von Folk bis Jazz, eine musikalische Reise um die Welt -
„Hoffnungslieder“: brass crew no. 8,- Ein junges Bläser-Auswahl-Ensemble der Nordkirche spielte Klassik & Jazz.
Impressionen:
1505042423.medium

Bild: eig. Arch.

1392911872.xs_thumb-

Sommer - Sonne - St. Andreas

Sommerfest

Mit einem Kirchgarten voller Kinderlachen, Bratwurstduft und vielen vergnügten Gästen, hat St. Andreas am 20. August sein (meist sonniges) Sommerfest mit der Gemeinde gefeiert.

Pickepacke voll mit kleinen und großen Attraktionen, an erster Stelle die neue Holzterrasse, genossen alle einen kunterbunten Tag.

Zum Auftakt stellten sich im Gottesdienst die Vorkonfirmanden vor, musikalische Begleitung durch die sunday kids. Stimmungsvoll und rhythmisch ging es weiter mit dem  anschließendem Trommelkonzert von Sangbadun. Neu in diesem Jahr: Das All-Inclusive-Ticket fürs Speisenangebot und die Selfie-Box für das Erinnerungsfoto. Zusätzlich haben wir auch die zwölf Geburtstagsfotos für den Gemeindebrief aufgenommen – mit lauter fröhlichen Gesichtern. Auch der tägliche Regenschauer konnte diese gute Laune nicht verderben!

Den Abschluss bildete eine interreligiöse Andacht mit dem Sufi-Orden Tariqa Burana.

Schauen Sie sich die Bilder der Galerie an!


1503325530.medium

Bild: K. Schütt

1392911872.xs_thumb-

Goldene Konfirmation

In einem festlichen Gottesdienst feierten die Konfirmandenjahrgänge 1966 und 1967  ihre Goldene Konfirmation.
Der Gottesdienst stand unter dem Psalmwort: "Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei meiner rechten Hand," (Ps. 73)
Es war der Konfirmationsspruch einer Frau, die sich nun, lange nach der Teenager-Zeit, in diesem Gottesdienst zu ihrer Konfirmation entschlossen hatte.
Der Kirchenchor begleitete das Fest musikalisch und die Gemeinde wünschte Gottes Segen.



Bild: M.B.

Weitere Posts anzeigen